Include

Die Include-Anweisung von PHP ermöglicht es, PHP Skripte in anderen PHP-Dateien einzubinden und die Variablen, Funktionen und Anweisungen auszuführen. Dazu mal ein einfaches Beispiel:

index.php

<?php
	echo "Hallo Welt (index.php)";
?>

Dies ist unser Skript „index.php“, welches wir aufrufen. Doch bislang passiert darin noch nicht viel, lediglich „Hallo Welt (index.php)“ wird ausgegeben. Jetzt legen wir ein zweites Skript an:

frage.php

<?php
	echo "Wie geht es dir? (frage.php)";
?>

Jetzt wollen wir, dass die Ausgabe von „frage.php“ unterhalb der Ausgabe in der index.php erfolgt, dazu nehmen wir eine kleine Änderung an der index.php vor:

<?php
	echo "Hallo Welt (index.php)";
	include 'frage.php';
?>

Die Anweisung „include ‚frage.php‘;“ sagt PHP, „suche im gleichen Ordner, indem die Datei ‚index.php‘ liegt, nach der Datei ‚frage.php‘ und füge sie an dieser Stelle ein„.

Zugegeben, so ist das noch recht unspektakulär, aber bedenke, du kannst mit include jede PHP Datei in eine andere integrieren. Das wiederum heißt, wenn du dir eine PHP Webseite baust, brauchst du nicht eine riesige index.php zu haben, in der alles steht, sondern kannst deine Bereiche in einzelnen PHP-Dateien auslagern.

Variablen auslagern und mit include einbinden

Folgendes Beispiel soll den Include-Befehl noch etwas verständlicher machen:

index.php

<?php
	include 'variable.php';
	include 'berechnen.php';
	
	echo 'Die Variable "$zahl" hat den Wert :'.$zahl;
?>

Die index.php soll nur die beiden Dateien „variable.php“ und „berechnen.php“ einbinden und den Wert der Variable „$zahl“ ausgeben.

variable.php

<?php
	$zahl = 100;
?>

Hier wird unsere Variable erzeugt und ein Wert zugewiesen.

berechnen.php

<?php
	$zahl = $zahl - 50;
	$zahl = $zahl * rand(2,5);
?>

berechnen.php subtrahiert von der Variable Zahl den Wert 50 und multipliziert die Variable dann mit einem zufälligen Wert zwischen 2 und 5. Wenn man nun die index.php aufruft, sollte einer der Ausgaben erfolgen:

Die Variable "$zahl" hat den Wert :100
Die Variable "$zahl" hat den Wert :150
Die Variable "$zahl" hat den Wert :200
Die Variable "$zahl" hat den Wert :250

Natürlich kann man das auch alles in einer Datei machen, aber dieses Beispiel soll verdeutlichen, dass man Code in mehreren Dateien auslagern kann, um dadurch sein Projekt logisch zu strukturieren und übersichtlicher zu machen (stell dir eine index.php Datei mit 10.000 Code-Zeilen vor ;) ).

Pfad beachten

Immer wenn du eine Datei mit „include()“ in einer anderen Datei einbindest, musst du auf den korrekt Pfad achten (Datei 1 bindet Datei 2 ein):

<?php
    //Datei 1 liegt im gleichen Ordner wie Datei 2
	include 'datei2.php';
?>
<?php
    //Datei 1 liegt im root-Ordner und Datei 2 liegt dadrunter im Ordner "Dateien"
	include 'dateien/datei2.php';
?>
<?php
    //Datei 1 liegt einen Ordner unterhalb von Datei 2
	include '../datei2.php';
?>

hier geht's weiter...



Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar

Hilfe:

<strong>fettgedruckt</strong> => fettgedruckt

<em>kursiv</em> => kursiv

<a href="http://wordpress.lernenhoch2.de">Link</a> => Link

[code]<?php echo 'hello world'; ?>[/code]

*

Feedback Formular