Assoziative Arrays

Assoziative Arrays unterscheiden sich von normalen Arrays in nur einem Punkt: Anstelle von Zahlen-Indizes haben assoziative Arrays, Namen als Index-Wert:

<?php
	//normales Array
	$spieler = array("Marie", "Anna", "Lars", "Martin");
	echo $spieler[2] ; // Ausgabe => Lars
	
	//assoziatives Array
	$spieler["Marie"] = 4030;
	$spieler["Anna"] = 2313;
	$spieler["Lars"] = 120;
	$spieler["Martin"] = 2819;
	
	echo "Punktzahl: ".$spieler["Anna"]; // Ausgabe => Punktzahl: 2313
?>

Assoziative Arrays bieten daher die Möglichkeit, „logischer“ zu sein und den Quellcode verständlicher zu machen.

hier geht's weiter...



Kommentare


Also – entweder mein Browser spinnt an dieser Stelle oder aber der Artikel zu assoziativen Arrays fehlt.

Ich hab es dann einfach gegoogelt und auf diese Weise erfahren, wie es funktioniert.
http://www.teialehrbuch.de/Kostenlose-Kurse/PHP/9
Im nächsten Artikel "Mehrdimensionales Array" wird ja ein assoziatives Array in einem Beispiel verwendet und da wäre es schon gut, wenn man das hier auch nachlesen könnte – natürlich unter der Voraussetzung, dass es nicht an meinem Browser liegt^^

Mit freundlichen Grüßen

Roan W.


Aus irgendeinem Grund wurde der Artikel nicht mehr angezeigt. Jetzt sollte es wieder gehen, aber dein Link ist auch sehr hilfreich.


in der ersten Zeile des Codes fehlt das "?"


Danke für den Hinweis!

Kommentar schreiben

Kommentar

Hilfe:

<strong>fettgedruckt</strong> => fettgedruckt

<em>kursiv</em> => kursiv

<a href="http://wordpress.lernenhoch2.de">Link</a> => Link

[code]<?php echo 'hello world'; ?>[/code]

*

Feedback Formular